Die Enderlein - Hausapotheke
Medikament Potenz Darreichungsform Anwendung
Mucokehl D3 Salbe, Zäpfchen bei Wundheilungen und zur Begleitung von Tinnitus
D4 Kapseln Durchblutungsstörungen (periphär und cerebral, Ohr Wunden, Hör- und Sehstörungen wie Tinnitus sowie grünen und grauen Star
D5 Tabl., Tropfen oder Augentropfen
Mucedokehl
Nigersan D3 Zäpfchen Zur Korrektur des gesamten Kalziumhaushaltes: Knochenbezug, bei Osteoporose, Knötchen- bis Tumorbildungen (gut- und bösartig), zur Behandlung des gesamten rheumatischen Formenkreises, bei Neurodermitis, Nervenbezug, Stress, Trauer
D4 Kapseln
D5 Tabletten, Tropfen
Quentakehl D3 Zäpfchen Bei Virenbezug, das heißt bei Erkältungskrankheiten, Grippe, Schnupfen
D4 Kapseln
D5 Tropfen
Notakehl D3 Zäpfchen, Salbe Bei Bakterienbezug, Entzündungen, Eiterungen
D4 Kapseln
Fortakehl D5 Tropfen, Tabletten Bei Bakterienbezug, Entzündungen, Eiterungen
Albicansan D3 Zäpfchen, Salbe Bei Candida-Befall, das heißt bei Mundsoor, Fuß- und Nagelpilz
D4 Kapseln
D5 Tropfen
Pefrakehl     siehe Albicansan
Exmykehl     siehe Albicansan
Ruberkehl D3 Zäpfchen Allergie, Heuschnupfen
D5 Tropfen Nierenbezug

Merke!:
Notakehl,Quentakehl und Fortakehl (die Enderleinschen körpereigenen Penicilline) vertragen sich nicht mit den Mucoren und den Aspergillen. Diese Medikamente haben die Eigenschaft, sich gegenseitig aufzuheben!!! Möglichst mehr als 12 Stunden Abstand halten.

  1. Faustregel: Nicht mehr als drei verschiedene Medikamente pro Tag. Die Einnahme sollte am besten frühmorgens oder spätabends "nüchtern" erfolgen.
  2. Faustregel: Zusätzlich sollte zum Ausleiten zwischen 2-3 Liter stilles Wasser pro Tag getrunken werden.
  3. Zusätzliche Empfehlung: Gut ist auch eine Entsäuerung mit Natron o.ä., z.B.Alkala N-Pulver außerhalb der Mahlzeiten, d.h. 1 Std. vor einem Essen in warmem Wasser oder 2 Std. nach einem Essen (ohne Gurken – bleiben 12 Std im Magen!)

 

Die Homöopathische - Hausapotheke
Medikament Anwendung

Aconitum D6

Das Sofortmittel, „weißes“ Fieber
Allium Cepa D6 Schnupfen
Arnica D6 / D12 / D30 Durchblutung
Belladonna D6 „rotes“ Fieber
Bryonia D6 Rheumatischer Formenkreis
Calc. Carb. D3 Knochenaufbau
Coffea  D30  Schlaf
Crataegus D4 / D6 Herz , Kreislauf , Niedr. Blutdruck
Gelsemium D6 Schmerzen
Nux vomica D6 Leber, Erbrechen
Okoubaka D3 Magen, Darm- Störungen
Rhus . tox . D6 Rheumatischer Formenkreis
Ruta D6 Kapillar-Durchblutung
Veratrum alb. D4 / D 6 Kollaps, niedr.Blutdruck, Notfall
Viscum album D6 / D 12 Bluthochdruck

Merke:
1 Dosis = 1Tabl. = 5 Globuli (Erw.) - Kinder nach Alter : bis 1 Jahr = 1 Globulum, 2 Jahre = 2 Globuli , 3 Jahre = 3 Glob. usw. Normaleinnahme: 3x 1 Dosis

  • Akut: alle 10 – 30 Min. 1 Dosis Immer lutschen bzw. einspeicheln , in der Backentasche auflösen lassen, auflösen in Wasser und dies langsam trinken geht auch.